// Eigene Musik bei iTunes veröffentlichen und verkaufen

Feiyr.com – so einfach geht’s

 

 

Feiyr.com - Eigene Musik bei iTunes veröffentlichen und verkaufen

Jeder Musiker kann seine eigene Musik bei Feiyr.com hochladen. Egal ob Album, EP oder Single, ohne das Abtreten irgendwelcher Rechte, in ein vorher angelegtes Benutzerkonto, inkl. Bandinfo, Coverbild, Paypal-Verbindung, usw.. Bei Feiyr.com kann ausgewählt werden, welche der Downloadportale (z.B. iTunes) mit der eigenen Musik bestückt werden sollen.

 

Der Kunde kann die so veröffentlichten Songs in der Regel dann nach einigen Tagen auf den Portalen wie iTunes und Co. kaufen. Von Plattform zu Plattform sind die Beteiligungen für diesen Dienst unterschiedlich. Grundsätzlich kann man sagen, dass Downloadportale wie iTunes ca. 30 % des vom Kunden bezahlten Preises einbehalten. Die GEMA-Abgabe ist darin bereits enthalten.
Kurz und gut: Feiyr.com macht das Veröffentlichen und Verkaufen eigener Musik bei iTunes für jeden möglich!

Angetestet: Eigene Musik bei iTunes mit Feiyr.com veröffentlichen und verkaufen

Schaut man mal genauer hin, spielen neben den Kosten auch noch andere Aspekte eine nicht unwesentliche Rolle: Bei feiyr.com gibt es übersichtliche deutschsprachige Websites sowie einen Telefonsupport, so macht es einfach Spaß seine eigene Musik bei iTunes zu veröffentlichen!

 

Promotiontools von Feiyr.com & Co.

Die von den Plattformen mitgelieferten Promotiontools sind ein weiterer wichtiger Punkt zur Veröffentlichung und zum erfolgreichen Verkauf eigener Musik. Hier sei stellvertretend iTunes genannt.

So macht Widgets von youtunez.com einen guten Eindruck. Aber über die Standards hinaus listet Feiyr.com auch noch die gezielte Bemusterung von TV, Radio und Printmedien auf. Daher solltet ihr euch die Portfolios der einzelnen Anbieter genau anschauen, um den richtigen zu finden und letztendlich eure eigene Musik erfolgreich veröffentlichen und verkaufen zu können.

Unbedingt zu beachten sei hierbei noch, dass die Beteiligungen an den Künstler drastisch fallen, stellt man seine Musik z. B. bei Streaming-Portalen wie Simfy oder Spotify zur Verfügung. Der Kunde zahlt hier nicht mehr für einzelne Downloads, sondern für ein Streaming-Abo. Hier liegen die Anteile für den Künstler im homöopathischen Bereich von 0,01 bis0,001 (!) Cent pro Stream. Die Meinung im Musikbetrieb ist einhellig: Dieses Prinzip wird in Zukunft mehr und mehr an Bedeutung gewinnen und die Downloads verdrängen. Das ist nicht schön, aber ein Trend, mit dem sich ein Musikschaffender eben auseinandersetzen muss. Solange es noch Downloads wie bei iTunes oder Amazon gibt, sollte man aus meiner Sicht ausschließlich diese als Angebot auswählen, um seine Musik nicht vollends zu verramschen.

 

Alles aus einer Hand: Eigene Musik einfach veröffentlichen und verkaufen

Mit Feiyr.com ist es nicht nur super einfach geworden eigene Musik bei iTunes zu veröffentlichen und zu verkaufen, mit Feiyr.com bekommt ihr alles aus einer Hand. Und sollte es doch mal Fragen geben, Feiyr.com bietet einen telefonischen Support an.

 

Feiyr.com / iTunes: Nie war es so einfach eigene Musik zu veröffentlichen und zu verkaufen

In Anbetracht der riesigen Chance, die das Internet nun einmal heute zur Selbstvermarktung bietet - all das war vor 10 Jahren für einen einzelnen Künstler ohne Label absolut unmöglich-  wäre es eigentlich ein Frevel, die Chance nicht zu nutzen und mit Feiyr.com seine eigene Musik erfolgreich bei iTunes zu veröffentlichen und zu verkaufen.  Denn nie war es so einfach, seine eigene Musik für den Kunden zugänglich zu machen.

 

Fazit

Abschließend bleibt zu sagen, dass trotz dramatisch gesunkener CD-Verkäufe es nicht nur Spaß macht, sondern immer noch sinnvoll ist eigene Musik zu machen und diese auch auf dem oben beschriebenen Wege zu veröffentlichen und zum Kauf anzubieten.

 

1 / 2

 

Weitere Infos unter www.feiyr.com